Fälle

Externe Extraktion der Backenzähne beim Kaninchen (Extraorale Extraktion beim Chüngel)

Es gibt Situationen, bei denen die Extraktion eines Backenzahnes durch die Maulhöhle schwierig ist. Dann bietet sich oftmals die externe Extraktion, d.h. ein chirurgischer Zugang von ventral mit Fenestrierung der Mandibula, an.

Weiterlesen …

Behandlung von Zahnfrakturen bei Hunden und Katzen

Wie beim Menschen haben die meisten Zähne bei Hunden und Katzen zwei Generationen. Schneidezähne (Incisivi), Eckzähne (Canini) und vordere Backenzähne (Prämolaren) wechseln zwischen 4.5 und 7 Monaten von Milch- auf bleibende Zähne. Die ersten Prämolaren und die hinteren Backenzähne (Molaren) haben nur eine Generation. 

Weiterlesen …

Ersatz eines Caninus bei einem Schutzhund

Immer wieder werden Arbeitshunde, im Speziellen Schutzhunde mit abgebrochenen Canini in der tierärztlichen Praxis vorgestellt. Als spezielles Problem für den Hundehalter stellt sich der bis auf die Gingiva abgebrochene Zahn dar, weil damit die Gefahr besteht, dass der contralaterale Caninus beim Biss ebenfalls bricht und sich der Hund anschliessend nicht mehr zum Schutzdienst einsetzen lässt. Eine Krone kann nur auf einem Zahnstumpf aufgesetzt werden, ein bis auf die Gingiva abgebrochener Zahn kann nicht mehr rekonstruiert werden. Deshalb stellt sich immer wieder die Frage, was zum Schutz des contralateralen Caninus getan werden kann. Eine gangbare aber aufwändige Lösung besteht im Ersatz des Zahnes mit einem Zahnimplantat aus der Zahnmedizin.

Weiterlesen …