Computer Tomographie zur Identifizierung eines Zahnproblems beim Meerschweinchen

Einleitung

Am Beispiel eines Abszesses bei Meerschweinchen wollen wir den möglichen Einsatz des Computertomographs bei Kleinnagern darstellen.

Patient

Meerschweinchen, weiss, mk, 2 J., 734 g

Anamnese

Verletzung am Auge

Untersuchung

Verklebte Stelle unter dem linken Auge Entpuppte sich als Abszess Nach der Reinigung wurde ein grosses Loch sichtbar, durch das man den Oberkieferknochen erkennen konnte
Verklebte Stelle unter dem linken Auge Entpuppte sich als Abszess Nach der Reinigung wurde ein grosses Loch sichtbar, durch das man den Oberkieferknochen erkennen konnte

Zähne

Die klinische Untersuchung der Nage- und Backenzähne ergab keine abnormen Befunde.

Differenzialdiagnosen

Bissverletzung Zahnproblem Computer

Tomografie

Horizontale Ebene Lyse auf der Höhe des ersten oberen Backenzahns links (Pfeil) tl_files/ssvd/userdata/Faelle/2008/Computer Tomographie Meerschweinchen/bild05_k.jpg tl_files/ssvd/userdata/Faelle/2008/Computer Tomographie Meerschweinchen/bild06_k.jpg

Horizontale Ebene
Lyse auf der Höhe des ersten oberen Backenzahns links (Pfeil)

Vertikale Ebene
Lyse auf der Höhe des ersten oberen Backenzahns links (Pfeil)

Sagitale Ebene
Abszesshöhle (roter Pfeil) und Perforation des Oberkiefers (blauer Pfeil)

Bildersequenz zum Abspielen

alternativer Text

Modell

tl_files/ssvd/userdata/Faelle/2008/Computer Tomographie Meerschweinchen/bild07k.jpg tl_files/ssvd/userdata/Faelle/2008/Computer Tomographie Meerschweinchen/bild08_k.jpg  
Darstellung der Perforation des Oberkieferknochens (rot markiert)

Auswertung

Eine helikale Studie des Schädels mit 1 mm Inkrement wurde erstellt.

Befunde
Die Weichteile der linken Schädelseite sind gegenüber der rechten verdickt. Auf halber Höhe zwischen den Inzisivi und dem medialen Orbitarand ist ein bis 7mm breiter Defekt darstellbar, der bis zur knöchernen Begrenzung der Nasenhöhle verfolgt werden kann. Teile der rostralen linken knöchernen Begrenzung der Nasenhöhle sind verschwunden und hinterlassen einen 3mm breiten Spalt. Die Conchen und die Nasenhöhle sind jedoch unauffällig. Im Verlauf nach caudal ist das Os nasale links dünner als rechts. Die Alveole des ersten Backenzahns ist eröffnet und der Alveolärspalt stark aufgeweitet. Die übrigen Zahnalveolen links und sämtliche rechts sind normal.

Diagnose

Alveolarperiostitis des ersten Backenzahns im linken Oberkiefer, Osteitis und Knochenlyse

Therapie

Extraktion

Kommentar

Bei Kosten von 250.- sfr. für ein CT Meerschweinschädel ist eine solche diagnostische Massnahme zum klären der Ursache durchaus sinnvoll. Dadurch kann eine schnelle klare Diagnose gestellt werden und weitere Folgekosten können, wie bei rein symtomatischer Behandlung, zum Teil vermieden werden.

 

tl_files/ssvd/userdata/Faelle/2008/Computer Tomographie Meerschweinchen/bild09_k.jpg

Ein Jahr nach der Operation ist das Meerschweinchen wohlauf. Die Wunden sind gut abgeheilt.
Autoren:    

Dr. med. vet. Gottfried Morgenegg-Wegmüller
Tierarztpraxis Morgenegg
Dorfstrasse 70
8912 Obfelden
www.tierarzt-morgenegg.ch

Med. vet. Christoph Gloor
Tierklinik Aarau-West
Muhenstrasse 56
5036 Oberentfelden
www.tierklinikaw.ch

Dr. med. vet. Gernot Scharf, ECVDI
Vetimage Diagnostik GmbH
Muhenstrasse 56
5036 Oberentfelden
www.vetimage.ch

Zurück